Nahrung fürs Gehirn

Gesunde Ernährung

In einer Stresssituation neigt man oft dazu, Ungesundes in sich hineinzustopfen wie Energydrinks oder Snacks, dabei ist es erwiesen, dass unser Körper gerade dann eine große Portion an Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien benötigt. Die optimale Versorgung unseres Gehirns verspricht das sogenannte "Brainfood". Mit der richtigen Ernährung lassen sich Kreativität, Konzentration und Aufmerksamkeit gezielt verbessern. Durch das Essen der "richtigen" Lebensmittel werden Körper und Geist mit positiver Energie versorgt. Ob wir also gut oder schlecht gelaunt sind, können wir durch unser Essverhalten beeinflussen.

Können wir uns auch intelligent essen? - Leider nein, aber Sie können Ihrem Körper helfen, leistungsfähiger zu sein. Die richtige Mischung macht's: Kohlenhydratreiche Nahrungsmittel wie Reis, Vollkornbrot, Gemüse und Obst sind Energielieferanten, Proteine aus tierischen und pflanzlichen Quellen wie in Milchprodukten, Fleisch und Fisch helfen bei der Infektionsabwehr, und dann wären da noch die Vitamine und Mineralstoffe. Diese finden Sie etwa in Nüssen wie Cashew-, Erd- oder Walnüssen. Nicht umsonst heißt das Studentenfutter so! Das ist ein Mix aus Nüssen, Rosinen und Trockenfrüchten - gesund, appetitlich und für lernhungrige Menschen gemacht! Mindestens 2 Liter Flüssigkeit wie ungesüßten Tee, Wasser oder gespritzte Fruchtsäfte braucht unser Körper täglich, um rund zu laufen.

Die Mensen sind auf den Zug aufgesprungen und bieten in den Universitätskantinen Gerichte an, die mit einem Brainfood-Logo gekennzeichnet sind. Wie schwierig es ist, gesundes Essen an das Kind zu bringen, hat der bekannte britische TV-Koch Jamie Oliver erlebt. Sein Projekt School Dinners wurde nicht wirklich zum Erfolg - die englischen Schulkinder griffen lieber zu Pommes und Co.

In Lernphasen sehr hilft Sport an der frischen Luft: Eine Stunde joggen oder Badminton spielen entspannt den Geist, und der Lernmarathon konnte wieder gestartet werden. Giorgio Pasetti sagte einmal: "Die gesündeste Turnübung ist das rechtzeitige Aufstehen vom Esstisch." Sie dürfen aber ein wenig länger sitzen bleiben, wenn Sie das Richtige essen ...

Bildnachweis: ©bigstockphoto.com/bit24