Medizinische Reinigung – die Herausforderung in Praxen und Krankenhäusern

Junge Krankenschwester mit OP-Maske

Keime und Infektionen stellen in Krankenhäusern und auch in Praxen noch immer ein großes Problem dar. Nicht umsonst gibt es immer wieder Hinweise dazu, dass es in Kliniken zu Infektionen gekommen ist. Aus diesem Grund sind Unternehmen stets auf der Suche nach optimalen Lösungen für die hygienische Reinigung. Hier gibt es unter anderem Optionen, wie das Steckbeckenspülgerät.

 

Klare Vorgaben für die Reinigung und Desinfektion

Im Krankenhaus fallen jeden Tag zahlreiche Dinge an, die in die Reinigung müssen und bei denen es wichtig ist, für eine hygienische Desinfektion zu sorgen. Ein Punkt dabei sind natürlich die OP-Bestecke, die eingesetzt werden. Es gibt kleine Geräte für die Reinigung. Hier wird beispielsweise mit UV-Licht gearbeitet. Allerdings reicht dies oft nicht aus. Eine thermische Reinigung ist dagegen sehr bewährt. Durch hohe Temperaturen kann hier eine umfassende Desinfektion durchgeführt werden. Die Temperaturen, die hier erreicht werden, sind so hoch, dass so gut wie alle Keime abgetötet werden können. Der Verbleib der Keime, die noch auf der Oberfläche zu finden sind, reicht normalerweise für eine Infektion nicht aus.

Die Umsetzung dieser Form der Desinfektion ist oft jedoch nicht in den Praxisräumen oder auch in der Klinik selbst möglich. Dafür braucht es Platz und die passenden Geräte. Unternehmen, die einen solchen Service zur Verfügung stellen, haben sich meist auf die medizinische Reinigung konzentriert.

Sicherheit für die Patienten

Das Wissen darüber, dass es thermische Reinigungen oder auch andere Formen der Reinigung für eine umfassende Hygiene gibt, ist nicht nur für die Betreiber der Praxis oder der Klinik wichtig. Gerade die Patienten fühlen sich häufig unsicher und stellen sich die Frage, ob sie gut aufgehoben sind. Es ist nicht verkehrt, sich mit den Techniken zu beschäftigen, die in dem Zusammenhang immer wieder verwendet werden.

Wer noch unsicher ist, ob er eine Behandlung in einer ausgewählten Praxis oder in einer Klinik durchführen lassen möchte, der kann sich auch darüber informieren, welche Form der Reinigung bei der ausgewählten Praxis durchgeführt wird. Unterschieden wird dabei noch zwischen der Desinfektion und der Sterilisation, der OP-Reinigung sowie der Reinigung von Geschirr und Besteck für die Essensversorgung der Patienten.

Bildnachweis: Juice Flair.