So schützen Sie Ihr Auto effektiv

In wenigen Sekunden verschaffen sich Diebe Zugang zum Auto.

Autoeinbrecher wissen ganz genau, wo sie zuschlagen können. Wir verraten Ihnen, mit welchen Tricks Sie sich davor schützen können.

Rund 2.000-mal werden jährlich Wertsachen aus unverschlossenen Autos gestohlen, rund 20.000-mal brechen Täter in Kfz ein, um Wertsachen zu stehlen. Oftmals wird es ihnen zu einfach gemacht, indem Handys, Navigationsgeräte und Co. sichtbar im Wagen zurückgelassen werden. Schnell die Seitenscheibe eingeschlagen, schon können die Einbrecher mit den Wertsachen fliehen.

Denn diese wissen ganz genau, worauf sie sich einlassen. Selten probieren sie es auf gut Glück, vielmehr beobachten Autodiebe genau die Umgebung und überzeugen sich davon, ob sie leicht in das Auto eindringen können oder nicht. Gesicherte Fahrzeuge sind demnach für die Einbrecher uninteressant, denn ungeschützte Autos gibt es zur Genüge.

Deswegen sollten Sie Vorkehrungen treffen, damit nicht ihr Wagen als nächstes Ziel ausgewählt wird.

Verschliessen Sie immer Ihren Wagen

Das Wichtigste ist, dass Sie Ihren Wagen nie unverschlossen stehen lassen - auch nicht für die schnelle Zahlung bei der Tankstelle. Auch Fenster und Schiebedach sollten immer geschlossen werden.

Zudem sollten Sie weder Autopapiere noch andere Dokumente oder Wertgegenstände im Auto liegen lassen. Vorsicht ist auch geboten, wenn plötzlich der Tankdeckel fehlt. Profis können sich anhand des Tankschlosses einen Zweitschlüssel feilen.

Zusätzliche Alarmanlage sollte installiert werden

Freilich gibt es auch effektive elektronische Sicherungen gegen Autodiebe. Eine eingebaute Alarmanlage ist gut, kann aber leicht umgangen werden. Deshalb empfiehlt sich der Einbau einer zusätzlichen Alarmanlage. Diese sollte Türen, Motorhaube, Kofferraumdeckel, Innenraum sowie Zündschloss sichern. Um diese empfindlichen Geräte genau einzustellen, sollten Sie den Einbau einer Fachwerkstätte anvertrauen.

Ein weiterer wirkungsvoller Schutz ist eine elektronische Wegfahrsperre, die Zündung, Zündspule und Benzinpumpe unterbrechen. Auch diese kann nachträglich eingebaut werden.

Zudem bewirken auch mechanische Sicherungen Wunder. Eine zwischen Lenkrad und Bremspedal montierte Sperrstange schreckt Diebe ebenso ab wie eine Schalthebelsicherung.

Lesen Sie auch: Welche Autos werden am häufigsten gestohlen

Bildnachweis: ©bigstockphoto.com/Kaspars Grinvalds